Weiterlesen »

"/>
browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Verdammt, Steve Jobs!

Posted by on 8. Oktober 2011

Mehr als elf Jahre waren wir ein Paar. Es war nicht immer leicht, manchmal haben wir uns heillos gestritten, wochenlang nur nebeneinander her gelebt, irgendwann haben wir uns immer leidenschaftlich versöhnt. Aber jetzt hast Du dich endgültig aus dem Staub gemacht.

iMac G3 · Baujahr 1999

iMac G3 · Baujahr 1999

Weißt Du noch wie das angefangen hat mit uns? Damals im Sommer 2000? Der iMac G3 in Strawberry. Meine Güte, lächerlich wenig Speicherplatz, kein Diskettenlaufwerk mehr, 15“ Bildschirm, aber das hat uns gereicht. Die Nächte haben wir durchgemacht. Ich habe damals eine Ausbildung zur Mediendesignerin gemacht, Du warst immer an meiner Seite. Ich weiß gar nicht, wie ich das ohne Dich geschafft hätte! Man waren wir verliebt.
Nach zwei Jahren hat uns das dann nicht mehr gereicht, wir suchten nach etwas Größerem. So sind wir dann nach einigem hin und her beim Power Macintosh G3 gelandet. Der war nicht mehr so schrill pink und auch nicht mehr so rundgelutscht, aus dem Alter waren wir wohl einfach raus. Sachlich hellblau-grau lagst Du mir zu Füßen. Deine Leidenschaft war auf 450 MHz getaktet und damit hast Du alle anderen in den Schatten gestellt. Ich wollte nur Dich! Ein paar Jahre waren wir in dieser Konstellation glücklich, doch dann gingst Du fremd. 2006 hast Du mit Intel – dieser Schlampe – geliebäugelt. Das konnte ich Dir nie so richtig verzeihen. Deshalb entschied ich mich 2007 für den G5 Powermac. Das war kein Zuckerschlecken, wir hatten echt Stress das Ding einzurichten, nichts wollte passen.
Unsere Beziehung gerettet hat dann unser erstes Kind. Ein PowerBook G4. Trotzdem bist Du immer wieder heimlich zu Intel gerannt. Irgendwann sah ich dann ein, dass wir nur zu dritt eine Zukunft haben. Und so haben wir uns erneut vergrößert und Intel ist zu uns gezogen. Ich fand schon immer, dass sie sich ganz schön breit macht in unserem iMac 27“ mit ihren vier Kernen, aber wir haben ja auch 1TB Platz. Was soll’s? Ich wollte Dich nicht verlieren! Wir haben dann noch drei Kinder bekommen, einen iPod, ein MacBookPro und ein iPad, aber unsere einstige Liebe war verblüht. So richtig ausgerastet bin ich, als ich mitbekommen habe, dass Du mich überwachst. DU gehst dauernd mit Intel in die Kiste und MICH überwachst Du? Geht’s noch? Ich habe mich gefühlt wie in dem Roman 1984! Da war ich so sauer, dass ich zu Deinem Intimfeind Android gerannt bin und mich da ein wenig habe trösten lassen. Ja Steve, ich hab’s bereut! Android ist einfach nicht wie Du! Er ist lahm, er sieht nicht besonders gut aus und er ist vor allem unberechenbar. Außerdem überwacht er mich auch! Sammelt alles was er über mich in Erfahrung bringen kann. Naja und seine Ausdauer… Steve, ehrlich, da warst Du unschlagbar!!!
Steve, ich wollte zu Dir zurückkehren, wollte Dir sagen, dass ich nur Dich liebe, dass ich mit Dir alt werden möchte. Jetzt stehe ich da mit Intel. Wir wissen beide nicht so recht wie es weitergehen soll ohne Dich. Kein Nachfolger wird so sein wie Du. Du wirst uns fehlen!

Keine Kommentare erlaubt.